Baumpflege Tübingen

Baumpflege Tübingen header image 2

Streuobstwiese als Jungviehweide.

Spielbaum fürs Jungvieh

Dieser Rewena Jungbaum ist ca. fünf Jahre alt und muss schon viele Aufgaben übernehmen: als Weidepfahl und Spielbaum für die jungen Rinder – nur Äpfel wird er wohl nicht mehr haben.

Zur Streuobstwiese passt er trotzdem, die Äste liegen jetzt verstreut auf der Wiese herum.

Fotos: Baumpflege Tübingen/R.Stohp

Tags: Aktuelles zu Baumpflege · Allgemein · Blog

2 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Holger // Jul 31, 2013 at 18:21

    Hallo Rickmer,

    für mich hat seit Sonntagnachmittag das Wort Streuobstwiese auch eine ganz neue Bedeutung: Das Obst, Äste und mindestens die Hälfte der Blätter liegen verstreut auf meiner Baumwiese herum. Was in Deinem Beispiel aus Desinteresse und Unbedarftheit der Eigentümer verstümmelt und zerstört wurde, besorgte bei mir ein Gewittersturm mit Hagelschauer der die Landkreise Tübingen und Reutlingen verwüstet hat. Ich hatte sieben Hochstämme im letzten November gepflanzt und mich noch am frühen Sonntagnachmittag,beim Wässern, über das schöne Wachstum der Bäumchen gefreut. Nun ist alles verstümmelt. Die Hagelkörner waren so groß, dass sie Leitäste am Stammansatz abgeschlagen haben und sogar an den alten Bäumen die Rinde an den Ästen zum Teil regelrecht abgeschält haben. Ein derartiges Ausmaß der Verwüstung habe ich noch nicht gesehen! Hab deshalb heute die kaputten Triebe und Äste rausgeschnitten und die Rindenverletzungen mit Wundverschluss (analog Obstbaumkrebs) behandelt. Allerdings nur die schlimmsten Verletzungen. Hoffe richtig gehandelt zu haben. Hast Du weitere Tipps wie man nach so einem Ereignis am Besten vorgeht? Es gibt sicher viele Obstbauliebhaber denen es so geht wie mir…..

    Gruß Holger

  • 2 rickmerstohp // Aug 2, 2013 at 13:02

    Grüß Dich,
    bist´ nicht zu beneiden – schick mir doch mal Bilder.
    Rezept habe ich keins – ausser neuen LA ziehen, aus dem alten Stummel oder an anderer Stelle am Stamm. Schwierig
    Gruß
    Rickmer

Hinterlasse einen Kommentar