Baumpflege Tübingen

Baumpflege Tübingen header image 3

Alte Obstbäume schneiden

Auch alte und schlecht gepflegte Obstbäume lassen sich wieder instandsetzen.

Alte Obstbäume richtig schneiden und pflegen

Alte Obstbäume richtig schneiden und pflegen

In den Streuobstwiesen rund um Tübingen, Reutlingen und Rottenburg stehen unzählige schlecht gepflegte Obstbäume, die mit geringem Aufwand in einen Zustand versetzt werden könnten, in dem sie über noch viele Jahre hinweg wertvolle Früchte liefern und das Landschaftsbild prägen.

Der erste Schritt bei der Umstellung alter Obstbäume auf die Öschberg/Palmer-Methode ist die behutsame Kronenentlastung im Sommer. Das heißt: Überflüssige Leitastserien werden eingekürzt oder sogar entfernt. Der zweite Schritt ist die Weiterführung der Kronenentlastung im folgenden Spätwinter. Durch den zweimaligen Schnitt innerhalb eines Jahres wird die Umstellungsphase verkürzt.

alter boskoop mit öschbergkrone - baumschnitt nach öschberg palmer in Bissingen/Teck

Boskoop von Rudolf Thaler, OGV Bissingen/Teck

Je nach Höhe der Bäume und der Ausladung der Baumkrone ist jeder Baumschnitt, unabhängig von der jeweiligen Methode, nur noch sinnvoll und sicher möglich in der Seilklettertechnik (SKT). Zudem ist die Seilklettertechnik im Obstbaumschnitt zeitsparend und für den Baum ein sehr schonendes Verfahren. Bei günstiger Ausgangslage – vor allem die Aststellung und Verteilung der ersten Leitastserie – ist auch eine Umstellung alter Streuobstbäume auf eine Öschbergkrone möglich (siehe Foto von Rudolf Thaler, OGV Bissingen).